Donnerstag, 03.10.2019 - 11 Uhr bis Sonntag, 06.10.2019 - 23 Uhr


Kollektivismus³ - Kunst Camp Kaw







Offenes Camp im Kunstausbesserungswerk für alle interessierten Künstler*innen mit:

- Schrottschweißen

- Video Mapping

- Filmdreh

- Schrottmotion

- Robotik

- Circuit Bending

- Stoffdruck

- u.v.m.

Kommt vorbei und macht mit.



Die Ergebnisse werden auf der Leverkusener Kunstnacht am 11.10. und simultan auf dem Herbstzeitfestival vom 11.-13.10 im KAW ausgestellt.



Kunstnacht Lev:

https://www.kulturstadtlev.de/kulturbuero/veranstaltungen/leverkusener-kunstnacht/



Herbstzeit:

https://www.facebook.com/events/456291894972288/?event_time_id=456291901638954



Ort: Halle Eintritt: frei















Das Herbstzeit ist zurück!
Diesmal nicht nur an einem Tag, sondern über ein ganzes Wochenende!
Dabei verleibt es sich dieses Jahr die KAW-Auststellung Kollektivismus³ - Leverkusener Kunstnacht der Leverkusener Kunstnacht mit ein.

Das interdisziplinäre Kunst- und Musikfestival wurde bisher erst- und einmalig 2017 von Steffen Meyn im Kulturausbesserungswerk / KAW in Solidarität mit der Hambacher Forst Besetzung veranstaltet.
Bei diesem einen mal sollte es jedoch nicht bleiben 2018 wollte Steffen ein Winterzeit-Festival veranstalten, verunglückte jedoch vor der Realisierung letztes Jahr, während der Räumung der Hambacher Forst Besetzung.
Deshalb widmen wir Steffen das Herbstzeit 2019.
Wir stellen Kunst von ihm aus und zeigen seinen Dokumentarfilm Projekt N8, über die Geschichte des ehemalig besetzten Hauses, in dem Steffen eine wichtige Zeit seines Lebens verbracht hat und Sanji und der Streicherzoo werden unter anderem Lieder über und von Steffen spielen und natürlich wird das Herbstzeit wieder in Solidarität mit der Hambacher Forst Besetzung stattfinden!

Eintritt gegen Spende

Programm

Dauerhafte Ausstellung:
Das Große Blutbild von Steffen Meyn
Fotografie von Lothar Saßerath
Skulpturen von Raella
Schrotkunst von Rost
Vielleicht was mit Malerei von Robert Rickli
https://www.robertrick.li/
Irgendetwas von Polsprung

Freitag
Ausstellung: ab 18:00
KneipenKonzert: ab 20:00
Sanji und der Streicherzoo
ein sommer im keller
belitzki.

Samstag
Ausstellung: ab 17:00
HallenKonzert:ab 20:00
Licht-ung Performance mit Valentin Schwerdfeger und Milena Cestao
Marlene
the bottomline
The Beauty Of Drowning
Destinova

SonntagsProgramm:
Ausstellung ab 15:00
Lesung Kugelgai Kurzgeschichtenblog 16:00
Dokumentarfilm "Projekt N8" von Steffen Meyn 18:00
Konzert: 20:00
Davido Soundscapes
dr dreck

Wir freuen uns auf ein wundervolles Herbstzeit mit euch!













Freitag, 11.10.2019


Kollektivismus³ - Leverkusener Kunstnacht







Kollektivismus³ im Rahmen der Leverkusener Kunstnacht





Irgendwas zwischen Maschine, Mensch und Medien:

- Schrottskulpturen

- Video Mapping

- Film

- Schrottmotion

- Robotik

- Circuit Bending

- Stoffdruck

- u.v.m.



Musik von Integral Breaks

https://integral-breaks.bandcamp.com



Dieses Jahr im Rahmen des Herbstzeitfestivals vom 11.-13.10

https://www.facebook.com/events/456291894972288/?event_time_id=456291901638954



Ort: Halle Eintritt: frei














KUNST GEGEN BARES

Die KAW-Kultshow

Dienstag, 15. Oktober 2019

Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Eintritt: 4,- Euro



OFFENE BÜHNE:
KUNST GEGEN BARES
Die KAW-Kultshow

Es gibt sogar an einem gewöhnlichen Wochentagabend eine echte Alternative zu Couch und Fernsehen, und eine sehr vergnügliche dazu: Kunst gegen Bares, die Offene-Bühne-Kultshow, monatlich an jedem dritten Dienstag im KAW!

Comedy-Anarcho Torsten Schlosser und Rundfunk-Moderator Markus Steinacker präsentieren spritzig-witzig-souverän diverse Rampensäue und andere skurrile Bühnentiere und mit ihnen einen Reigen aus Poetry, Musik, Comedy, Kabarett und weiteren bühnentauglichen Unvorhersehbarkeiten. Das Besondere daran: Das Publikum führt Regie und entscheidet am Ende der Show, welcher der auftretenden Künstler zum »Kapitalistenschwein des Monats« gekürt wird. Mehr Infos auf der KGB-Website: https://www.torsten-schlosser.de/videos.



Kartenverkauf nur an der Abendkasse!

Reservierung empfohlen unter https://www.torsten-schlosser.de/shows/kgb-kartenreservierung

Photo: Jörg Lutz














Facebook Event:

https://www.facebook.com/events/1295648143892109/



Drum&Bass



▼▽▽▽▽▽▽▽▽▽▽▽▽▽▽▽▽▼



Line Up:



Bassgrow (⠠⠉⠕⠗⠑⠇⠁⠃/ COMABREAKZ)

https://soundcloud.com/bassgrow



Blank (Newcomer)

https://soundcloud.com/blank_cgn



mo.joee b2b FrankyB (bummbock)

https://soundcloud.com/bummbock



JSPR (Bassilisk)

https://soundcloud.com/jsprdnb



more soon



▲△△△△△△△△△△△△△△▲



Info:

Datum:

Freitag, 18. Oktober 2019



Location:

Kulturausbesserungswerk / KAW (in der Kneipe)

Autonomes Zentrum für Kultur und Politik.

Kolberger Str 95a, 51381 Leverkusen

Beginn: 00:00 Uhr



5,- Euro



no weapons allowed, only love!

Tell a friend!



Drum&Bass Against Racism!

https://www.facebook.com/groups/DABARUK/



Gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Sexismus und jeglicher Art von

Diskriminierung



Supported by Stagehand & Event-Kollektiv



http://www.morgengrau.net/deeplink/?id=74080












KUNST GEGEN BARES

Die KAW-Kultshow

Dienstag, 19. November 2019

Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Eintritt: 4,- Euro


OFFENE BÜHNE:

KUNST GEGEN BARES

Die KAW-Kultshow





Es gibt sogar an einem gewöhnlichen Wochentagabend eine echte Alternative zu Couch und Fernsehen, und eine sehr vergnügliche dazu: Kunst gegen Bares, die Offene-Bühne-Kultshow, monatlich an jedem dritten Dienstag im KAW!

Comedy-Anarcho Torsten Schlosser und Rundfunk-Moderator Markus Steinacker präsentieren spritzig-witzig-souverän diverse Rampensäue und andere skurrile Bühnentiere und mit ihnen einen Reigen aus Poetry, Musik, Comedy, Kabarett und weiteren bühnentauglichen Unvorhersehbarkeiten. Das Besondere daran: Das Publikum führt Regie und entscheidet am Ende der Show, welcher der auftretenden Künstler zum »Kapitalistenschwein des Monats« gekürt wird.

Mehr Infos auf der KGB-Website https://www.torsten-schlosser.de/videos.



Kartenverkauf nur an der Abendkasse!

Reservierung empfohlen unter https://www.torsten-schlosser.de/shows/kgb-kartenreservierung







Photo: Jörg Lutz






























Das Beste aus 8 Programmen

Samstag, 23. November 2019

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Eintritt: 12,- Euro (ermäßigt 7,- Euro)


THEATRE DU PAIN – 35-JAHRE-GALASHOW





Es ist schwer zu beschreiben, und es gibt nichts vergleichbares, denn das 1984 gegründete Bremer theatre du pain ist ganz und gar sein eigenes Genre. Philosophischer Dada sowie Gleichzeitigkeit von Sentimentalität, Spießigkeit und deren Auflösung durch sich Bahn brechenden Anarchismus machen die drei tdp-Performer Mateng Pollkläsener, Hans König und Wolfgang Suchner zu exquisiten Abbildern des verirrten Abendländers. Ihre Bühnen-Angriffe sind auch für Narren, Geläuterte und Abgeklärte provokant, denn das theatre du pain spielt grandios mit unseren Seh- und Denkgewohnheiten und verbiegt mit staunenerregender Leichtigkeit die Hilfslinien unseres Daseins zu dessen Fallstricken.

Das geschieht mit einer perfekt getimten Verzahnung von skurril instrumentierter und fein arrangierter Popmusik, irrwitzigen Trialogen, die klingen, als hätten sich die Monty Pythons, David Lynch und Immanuel Kant zum Frühstück getroffen, sowie spektakulären Stunts und Action auf der Bühne und im Publikum.

Die Gala-Show 35 Jahre theatre du pain wird zur Kur für die vermeintlich Satten; für alle, denen die Infantilität der Comedy, die Biederkeit des Kabaretts und die manchmal artifizielle Intellektualität des Theaters nicht mehr genügt. Worte, Zeichen, Klänge und logische Zusammenhänge sind der Teig, den die tdpisten kneten. Diese Elemente werden zu immer neuen, aberwitzigen Bedeutungen montiert und der Drang des Beherrschens durch das intellektuelle Verstehen ausgetrickst. Der Verstand spaltet sich, ein Teil tritt aus und beschaut amüsiert sein eigenes vergebliches Tun. So verbindet das theatre du pain subtile ironische Gelassenheit und radikale Kritik an den Konventionen.

Bekannte tdp-Hits und neue Songs, berühmt-berüchtigte Szenen über die Kritik der Urteilskraft, unvergessliche Urlaubserlebnisse, krankhaft fusselnde Hemden und die Lichtgeschwindigkeit finden sich in diesem Gala-Programm, mit dem sich das Ensemble erstmals im Kölner Raum vorstellt.

Wenn mit den Mitteln der Sprache vor ihrem endgültigen Versagen noch ein letztes Wort über das ‚theatre du pain’ gesagt werden darf, dann kann es nur eines geben: Großartig!“. (Göttinger Tageblatt)



Kartenvorverkauf:

Quettingen: Reisebüro Kampschulte, Maurinusstraße 17, 02171-57775,

Opladen: Bioladen Lebensbaum, Birkenbergstr. 23, 02171-48696,

Schlebusch: Buchhandlung Gottschalk, Mülheimer Str. 8, 0214-56481,

Wiesdorf: Zentral-Antiquariat, Lichstraße 26, 0214-41292.

Ohne Ermäßigung und zzgl. VVK-Gebühr auch an der Forum-Kasse sowie online über www.reservix.de.

Reservierung möglich unter kabarett@kulturausbesserungswerk.de oder 02171-764988.



















REGELMÄßIGE TERMINE

JEDEN MONTAG - Beschwerdechor.

Café - 19.30
Alle dürfen mitsingen.



JEDEN 1. MITTWOCH

Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Was tun, wenn es brennt? Die Rote Hilfe
stellt sich vor!“

Mittwoch, 02.10.2019 - 19:30 Uhr

Ort: Kneipe Eintritt: frei

Die „Rote Hilfe e.V.“ – Was für ein Verein ist das? Worher kommen die
ganzen Ortsgruppen? Warum will ihn Seehofer seit dem Sommer 2018
verbieten lassen? Was für eine Waffe ist die Solidarität – und was hat
die Rote Hilfe damit zu tun? Wieso soll ich meine Aussage verweigern?
Und vorallem: Was denn jetzt tun, wenn es brennt?

Um diese und weitere Fragen zu klären, haben wir für die kommende Alerta
die Ortsgruppe Köln-Leverkusen des „Roten Hilfe e.V.“ eingeladen. Uns
erwartet ein Überblick über die Geschichte und die Arbeit des Vereins.

Außerdem wird es Tipps zum Umgang mit Repressionen im Großen und Kleinen
geben...

Es erwartet uns eine Handlungsempfehlung für den Fall, dass es mal
brennt – gerade im Hinblick auf das im Winter 2018 durchgebrachte neue
Polizeigesetz. Dadurch haben sich mit einer zeitgleichen Einschränkung
der Privatssphäre und persönlichen Freiheitsrechten der Bürger*innen die
Befugnisse der Polizei massiv verstärkt. Was das für Aktivist*innen
bisher bedeutet hat und was noch auf uns zu kommen könnte, diskutiert
die OG Köln-Leverkusen mit uns.

Nach dem Vortrag gibt es noch Raum für Fragen und einen
Erfahrungsaustausch.

Wir freuen uns auf Euch – Eure Alerta-Crew

Weitere Infos: www.aalev.info






( Café - 19.30h
Jeden Monat die Info- & Diskussionskneipe der Antifaschistischen Aktion LEVerkusen - [AALEV], mit Vorträgen, Filmen und Diskussionen zu wechselnden Themen. )





JEDEN 2. MITTWOCH - Jam Kneipe






Café - 20.00h
Jeden Monat die volle Packung Musik! Offene Bühne, egal ob Voll Profi, Amateur, Punk, Jazz oder Rock! Komm vorbei, bring dein Instrument mit und hab Spaß!



JEDEN 3. MITTWOCH - Punkrock-Kneipe!

Café - 19.00h
Die phänomenale neue PunkRock-Kneipe lädt ein mit monatlich wechselnden Specials. Jeden Monat gibts für Euch kalte Getränke, VoKü, Kicker und gute Musik!



JEDEN 4. MITTWOCH - KAW-Klugscheißer*innenQUIZ



Um 19.30 Uhr werden die Teams zusammen gelost und ihr dürft euch einen genialen Team-Namen überlegen.
Um 20 Uhr starten wir dann in den ersten von drei Blöcken á 10 Fragen zu unterschiedlichsten Themenbereichen.
Das Gewinner*innen Team bekommt eine Runde Freigetränke und wird auf unserem Klugscheißer*innen Pokal verewigt!
Die Startgebühren von 2€ pro Person werden komplett an Sea-Watch e.V. gependet.
Kommt vorbei und klugscheißert bei dem ein oder anderen Kaltgetränk um die Wette!




JEDEN 5. MITTWOCH - Mittwochskneipen-Konzert!

Café - 20.00h
Offene Bühne für Junge, Neue, Bands aus Leverkusens Umgebung.

30.10.

Beginn 20:00

Eintritt: Hut

Ort: Kneipe



Emotional, berührend und mit viel Gefühl kreiert der Sänger und Gitarrist Tristan Michael eine ganz eigene Welt. Verträumt, melancholisch erzählt er mit jedem seiner Stücke eine Geschichte,
Seine besonderer Art zu spielen, ein Mix aus Fingerstyle und perkusiven Elementen, gepaart mit einer sanften, kraftvollen Stimme bildet einen ganz eigenen Stil.
Eine Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens.
https://soundcloud.com/tristanmichael22/live-in-studio





JEDEN 1. DONNERSTAG - Le Vegan, Seminar - 18.00h
Offenes Gruppentreffen


Jeden 3. Donnerstag im Monat, 18-21 Uhr

"Bei FemiLIEST öffnen wir an jedem 3. Donnerstag im Monat von 18-21 Uhr im Kulturausbesserungswerk Leverkusen unsere Türen für Frauen*. Wir möchten einen geschützten Raum schaffen, in dem wir uns gemeinsam anhand von feministischer Literatur kritisch und produktiv mit feministischen Themen auseinandersetzen.

Was bedeutet Feminismus für dich?
Wie trete ich Sexismus entgegen?
Wie funktioniert eigentlich Gleichberechtigung?
Was bedeutet „Frau sein“?

Wir freuen uns auf Euch!

Anmeldungen bitte an: femiliest@posteo.de"







JEDEN LETZTEN DONNERSTAG - Hausplenum Seminar - 20.00h
Offenes NutzerInnen-Plenum - Mitdiskutieren, mitentscheiden.









Eine Online-Reservierung ist nicht möglich. Vorverkaufsstellen sind stets angegeben. Sonst nur Abendkasse.

Die Veranstaltungen werden von unterschiedlichen Veranstaltungsgruppen organisiert. Gerne leiten wir eure
»Anregungen an die Veranstalter_innen weiter.

Die Veranstalter_innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.